Zinnia elegans / Garten-Zinnie

Zinnia_elegans_11 Familie Asteraceae, Korbblütler
Pflanzen pro qm 8.00
Wikipedia Zinnia elegans

Beschreibung

Naturstandort von Zinnia elegans: Die Garten-Zinnie kommt in Mexiko, Nicaragua und Teilen Perus urwüchsig vor. Als beliebte, historische Gartenpflanze ist hat sie aber auf allen Kontinenten als Gartenflüchtling Fuß fassen können. In Süd-Europa ist sie recht verbreitet und in Italien gilt sie sogar als stabil eingebürgert. In Mitteleuropa tritt sie fast überall in den Wärmeregionen auf, allerdings nur unbeständig (Karte der europäischen Verbreitung).

Zinnia elegans wächst auf dauerhaft frischen bis sickerfeuchten, sonnigen Wiesen, Kahlschlagsfluren und ruderalisierten Wegrändern.

Die humus- und nährstoffreichen Böden reagieren sauer bis neutral.



Zinnia elegans in einer ungewöhnlich schwach gefüllten Form

Beschreibung

Die Garten-Zinnie ist eine einjährige, nicht frostharte Pflanze, die in der Wildform ca. 60 cm hoch wird und purpurfarbene Blütenköpfe im Hochsommer entwickelt. Die Auslesen werden oft höher und erreichen 90-100 cm.

Es gibt unzählige Sorten in allen erdenklichen Größen, Farben und Blütenformen. Viele erinnern dabei stark an Dahlien. Die Blütezeit erstreckt sich ausdauernd von Anfang Juli bis Ende September.

Man darf davon ausgehen, dass nicht alle Zinnia-Elegans-Sorten tatsächlich reine Auslesen der Art sind. Nicht wenige werden hybridisiert sein.

Zusammen mit Zinnia angustifolia werden z.B. kompakte Hybride der Zinnia-Profusion-Serie gebildet.

Gelegentlich wird "Zinnia violacaea" synonym verwendet.



Gelungenes Ton-in-Ton-Arrangement mit 'Limette' und Schmuckkörbchen 'Xanthos'

Verwendungshinweise

Zinnien sind allesamt auf Pracht-Rabatten abonniert, in denen die plakative und eindeutige Schönheit im Vordergrund steht. Zinnia elegans mit ihren teilweise extrem dicht gefüllten Blüten setzt dem Ansinnen dabei sicherlich die Krone auf.

In romantisierenden, ländlich-bäuerlichen Gärten kann das aber ein plausibler Ansatz sein. Am Besten versucht man gar nicht erst, Natürlichkeit vorzugaukeln, sondern setzt bewusst auf artifizielle Zusammenstellungen. Der Fantasie sind dann keine Grenzen gesetzt.



'Purple Prince' in stilvoller Kombination mit Iris pallida 'Argentea Variegata' und im Hintergrund Verbena bonariensis

Kultur

Zinnien entwickeln sich am Besten auf guten, durchlässigen aber auch gerne zuverlässig wasserversorgten Gartenböden in möglichst sonnig-warmen Lagen.

Der Blühzeitraum verkürzt sich, wenn die verblühten Blüten nicht ausgeschnitten werden.

Die Art ist nur als Saatgut erhältlich, das auch ohne Vorkultur ab Mitte Mai direkt ins Freiland gesäät werden kann.Sämlinge sind allerdings beliebtes Schneckenfutter.

Die Vorkultur kann ab Ende April bei Zimmertemperatur erfolgen. Die Jungpflanzen werden dann ausgepflanzt, wenn keine Fröste mehr zu erwarten sind.



Im Aufblühen wirken selbst extrem gefüllte Sorten wie 'Purple Prince' zunächst einfach.

Sorten:
  • Canary Bird: gelb, stark gefüllt, 70 bis 100 cm hoch
  • Dahlia Corel Beauty: rot, stark gefüllt, 70 bis 100 cm hoch
  • Dahlia Dream: kräftig rosa, stark gefüllt, 70 bis 100 cm hoch
  • Envy: grünlich-gelb, stark gefüllt, 70 bis 100 cm hoch
  • Limette: grünlich-gelb, gefüllt, 80 cm hoch
  • Macarenia: gelb-orange, stark gefüllt, 60 cm hoch
  • Mazurika: rot mit weißen Spitzen, stark gefüllt, 60 cm hoch
  • Orange King: rot-orange, gefüllt, 70 bis 100 cm hoch
  • Zinderella King: "skabiosenblütig", d.h. einfacher Kranz aus Zungenblüten und stark vergrößerte Röhrenblüten im Zentrum, gelb/ros/aprikot, 50 cm hoch
  • Zinderella Lilac: "skabiosenblütig", d.h. einfacher Kranz aus Zungenblüten und stark vergrößerte Röhrenblüten im Zentrum, rosa, 50 cm hoch

Bilder





Zinnia_elegans_11
Orange King


Zinnia_elegans_garten-zinnie_22


Zinnia_elegans_envy
Envy


Zinnia_elegans_froggi
Froggi


Zinnia_elegans_limette_zinnie
Limette


Zinnia_elegans_limette_zinnie_12
Limette


Zinnia_elegans_purple_prince__1060898
Purple Prince


Zinnia_elegans_purple_prince
Purple Prince

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
einjährig
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
30-60 cm Höhe
weiß
hell-gelb
gelb
orange
rot
rosa
violett
rosé-weiß
pink
Juli
August
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
giftig
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
feucht
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
frostfreie Lage
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
subtropische Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Amerika
Mittelamerika
Liebhaberpflanze
Hoch
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Ländlicher Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
für Pflanzgefäße geeignet
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Raritäten/Saatgut
sommergrün
Wiesen
Gehölzrand/Staudenfluren