Rosa Ramblerrose // Ramblerrose

Familie Rosaceae, Rosengewächse
Pflanzen pro qm 10.00

Beschreibung

Herkunft der Ramblerrosen: Unter der Klassifizierung "Ramblerrose" werden verschiedene Arthybriden kletternder Rosen zusammengefasst. Eine der wichtigsten Elternarten ist die Vielblütige Rose (Rosa multiflora). Auch Die Acker-Rose (Rosa arvensis) und die Hunds-Rose (Rosa canina) spielen eine Rolle.



Nicht wenige Ramblerrosen entwicklen erdrückende Blatt- und Blütenmassen.

Beschreibung: Ramblerrosen sind zwischen 300 und 900 cm hohe Sträucher mit Langtrieben, die ohne Stüzelemente stark niederliegend wachsen würden. Die Triebe sind weicher als die der meist etwas weniger wüchsigen Kletterrosen.

Ramblerrosen blühen in allen erdenklichen Farben ab Ende Mai überreich und meist nur einmalig. Eine Reihe von neueren, schwachwüchsigeren Sorten entwickelt auch Nachblüten.

Die Blüten sind meist klein,  einfach bis dicht gefüllt und duften teilweise ausgeprägt. Sie stehen oft in dichten Büscheln. 

Bei vielen - insbesondere den un- und halbgefüllten - Sorten ist der Fruchtansatz (Hagebutten) reich und im Herbst bis in den Winter hinein zierend.



'Veilchenblau' ist zwar weit davon entfernt, eine blaue Rose zu sein, ihr Farbschlag ist trotzdem von angenehmer Extravaganz.

Verwendungshinweise: Ramblerrosen sind beliebte Gartenklassiker. Mit ihrem stark romantisierenden Habitus passen sie sehr gut in Bauern- und Klostergärten, in historische Anlagen oder relativ gepflegte öffentliche Grünanlagen.

Wuchskräftige Sorten können auch in freien Blütenhecken eingesetzt werden. Als Spreizklimmer sind Kletterrosen optimiert, sich in anderen Gehölzen zu verankern.

In Rankgerüsten an Torbögen, Fassaden, Masten oder Mauerpfeilern müssen sie regelmäßig aufgebunden bzw. unter die Rankhilfen geführt werden. In Hecken neigen sie dazu, bogig-überhängend dem Licht entgegen zu wachsen, was v.a. das Profil angrenzender Wege deutlich einschränken kann.

Ramblerrosen werden auch gerne dazu verwendet, in licht-kronigen Bäumen zu ranken. Geeignet sind hierfür aber nur Bäume mit einem Stammumfang von mindestens 35 cm. Die Wuchsstärke der Ramblerrose ist an den Kronenumfang anzupassen, damit der Baum die Last auch tragen kann.

Kultur: Ramblerrosen sind robuste, meist wüchsige Rosenvertreter. Sie bevorzugen mäßig trokene bis frische, durchlässige, mäßig nahrhafte bis nahrhafte Böden.

Sie gedeihen am überzeugendsten in wärmebegünstigten, sonnigen Lagen. Sie vertragen aber auch licht-halbschattige Standorte und sind unempfindlich gegen stadtklimatische Belastungssituationen.

Nach der Etablierung überstehen sie durch das rasch in große Tiefen vordringende Wurzelwerk kürzere Trockenphasen klaglos.

Sorten:

Weiße Sorten
  • Bobby James: 500 cm hoch, creme-weiß, einfach bis schwach halb-gefüllt, kleinblütig, intensiv duftend
  • Guirlande d`Amour: 300 cm hoch, rein-weiß, halb-gefüllt, kleinblütig, nachblühend, intensiv duftend
  • Kiftsgate: 500 cm hoch, creme-weiß, einfach, kleinblütig, intensiv duftend
  • Lykkefund: weiße, annähernd ungefüllte Blüten, starker Duft, robust, kaum Stacheln
  • Venusta Pendula: 600 cm hoch, weiß, locker gefüllt, kleinblütig, kaum duftend

Rosa Sorten
  • Bonny: 300 cm hoch, rein-rosa, dicht halb-gefüllt, kleinblütig, leicht duftend
  • Dorothy Perkins: 400 cm hoch, rein-rosa, gefüllt, kleinblütig, leicht duftend
  • Maria Lisa: 300 cm hoch, karmin-rosa, einfach, kleinblütig, kaum duftend
  • Minnehaha: 400 cm hoch, hell-rosa, gefüllt, kleinblütig, kaum duftend
  • Paul Noel: 350 cm hoch, hell-rosa, dicht gefüllt, mittel bis großblütig, intensiv duftend
  • Paul´s Himalayan Musk: 900 cm hoch, lila-rosa, dicht gefüllt, kleinblütig, gut duftend, sehr gesund, nicht remontierend, zierende Fruchtstände
  • Raubritter: 300 cm hoch, blass purpur-rosa, dicht gefüllt, kleinblütig, leicht duftend
  • Super Dorothy: 300 cm hoch,  rein rosa, dicht gefüllt, kleinblütig, intensiv duftend

Rote Sorten
  • Excelsa: 400 cm hoch, hell karmin-rot, gefüllt, kleinblütig, gut duftend, bewährte, robuste Sorte
  • Flammentanz: 500 cm hoch, intensiv blut-rot, gefüllte, mittelgroße Blüten, kaum duftend,
  • Super Excelsa: 300 cm hoch, intensiv-rot, gefüllt, kleinblütig, gut duftend, sehr bewährte, robuste Sorte

Violette Sorten
  • Bleu Magenta: 500 cm hoch, tief violet, dicht gefüllt, kleinblütig, leicht duftend
  • Veilchenblau: 400 cm hoch, violett-rosa mit weißem Blütengrund, einfach bis schwach halb-gefüllt, kleinblütig, leicht duftend, bewährte, robuste Sorte

Gelbe Sorten
  • Christine Hélène: 300 cm hoch, dottergelb aufblühend, hell-gelb abblühend, dicht gefüllt, kleinblütig, leicht duftend, nachblühend
  • Gardenia: 500 cm hoch, hell creme-gelb, großblütig, dicht gefüllt, gut duftend
  • Glenn Dale: 400 cm hoch, zart-gelb, halb-gefüllt, kleinblütig, leicht duftend
  • Goldfinch: bis 500 cm hoch, creme-gelbe, nach weiß abblühende Blüten, nicht remontierend, halb- bis schwach-gefüllt, stark duftend, sehr zierende Fruchtstände

Apricot Sorten
  • Apricot Glow: 450 cm hoch, rein apricot, großblütig, dicht gefüllt, gut duftend
  • Breeze Hill: 450 cm hoch, zart apricot, großblütig, dicht gefüllt, gut duftend

Bilder









Ghislaine de Féligonde



Ghislaine de Féligonde



Himmelsauge



Venusta Pendula

Attribute

Lebensform Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung Zierwert Frucht
Strauch
Großstrauch
Kletterpflanze
Klimmend
weiß
hell-gelb
gelb
rot
rosa
violett
rosé-weiß
pink
apricot
Juni
grün
hellgrün
dunkel-grün
zierend/strukturstark
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
ausgeprägt
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
durchlässiger Lehm
humos
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
wintermilde Lage
Warmlagen
Zuchtform
sehr gut
Gering
strukturbildender Solitär
verträglich
Ländlicher Garten
Mediterraner Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
für Pflanzgefäße geeignet
Klostergarten
Duftgarten
Duft ausgeprägt
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Insektenweide
Hecken
Freie Blütenhecke
Handelsgängigkeit Belaubung
Hauptsortiment
sommergrün
zierende Winterstruktur