Pimpinella mayor / Große Bibernelle

Pimpinella_mayor_--_gro%c3%9fe_bibernelle Familie Apiaceae, Doldenblütler
Pflanzen pro qm 8.00
Wikipedia Pimpinella mayor
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort

Pimpinella mayor kommt in Mitteleuropa bis in das französisch-italienische Alpenvorland und über den Balkan bis in den Kaukasus vor. In Deutschland fehlt sie nur entlang der Nordseeküste weitgehend.

Die Große Bibernelle wächst in Mitteleuropa in basenreicheren, frischen Fettwiesen und -Weiden sowie in montanen bis alpinen Hochstaudenfluren.

Die Standorte sind vollsonnig bis licht halbschattig.

Beschreibung

Pimpinella mayor ist eine sommergrüne, horstige Staude von knapp 100 cm Wuchshöhe.

Die weißen, oft rosa überhauchten Doldenblüten erscheinen von Juni bis Anfang September.

Die Große Bibernelle riecht etwas unangenehm.

Verwendungshinweise

Die Große Bibernelle ist einer von vielen Doldenblütlern mit unspektakulärem Erscheinungsbild. Sie macht sich recht stimmig in naturhaften Blütenwiesen.

Pimpinella mayor ist von naturheilkundlicher Bedeutung und als Heilpflanze von Liebhabern in Kräutergärten verwendbar. Verwendet werden die getrockneten Pfahlwurzeln.

Kultur

In sonnigen Lagen auf frischen Lehmböden ist die Art pflegeleicht.

Bilder





Pimpinella_mayor_--_gro%c3%9fe_bibernelle

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
60-100 cm Höhe
weiß
rosé-weiß
Juli
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
Heil-/Gewürzpflanze
eher unangenehm
frisch
vollsonnig
sonnig
halbschattig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Wiesen
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Europa
Tiefland
Mittelgebirge (montan)
alpin
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropa
Süd-Osteuropa
Osteuropa/Kaukasus
Hügelland (collin)
Asien
Zentral-Asien
Liebhaberpflanze
Gering
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Frischwiesen
Staudenfluren Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Staudenfluren frischer, nährstoffreicher Standorte
Ländlicher Garten
Klostergarten
Insektenweide
Wiese/Prärie
Nebensortiment
sommergrün
Wiesen
Gehölzrand/Staudenfluren