Verbascum x culturum / Garten-Königskerze

Verbascum_x_culturum_pink_domino_garten-k%c3%b6nigskerze_11 Familie Scrophulariaceae, Braunwurzgewächse
Pflanzen pro qm 6.00
Wikipedia Verbascum x culturum

Beschreibung

Herkunft von Verbascum x culturum: Die Garten-Königskerzen sind Zuchtformen meist unter Beteiligung von Verbascum phoeniceum. Diese wächst v.a. in basiphilen, stickstoffarmen Steppenrasen und Trockensäumen.

Eine weitere Elternart dürfte Verbascum chaixii sein, die ganz ähnliche Habitate besiedelt.



Verbascum x culturum 'Pink Domino' in suboptimaler Entwicklung aufgrund etwas zu dunkler Lage.

Beschreibung

Verbascum x culturum sind in der Regel zweijährig. Sie überwintern im Jahr der Keimung mit einer grünen Rosette und sterben meist nach der ersten Blüte im Folgejahr ab.

Die bis zu 100 (120) cm hohen, kerzenartigen Blütenstände tragen eine Vielzahl rosé-weißer oder gelblicher Blüten. Die Blütezeit beginnt Mitte Juni und reicht bis Anfang August.

Verwendungshinweise

Verbascum x culturum hat einen romantischen Duktus und wird v.a. in ländlichen Rabatten eingesetzt.

Klassische Partner sind hier je nach Farbton der Garten-Königskerzen-Sorten weiße, blaue oder gelbe Hohe Bart-Iris, Hohe Zierlauche, Gemeine Akelei oder Italienische Ochsenzunge.

Wer weniger Erhaltungsaufwand betreiben möchte, kann aber auch ohne übermäßige ästhetische Abstriche auf selbstversamende Wildarten wie Verbascum chaixii oder Verbascum nigrum zurückgreifen.

Kultur

Garten-Königskerzen benötigen sonnige, wärmebegünstigte Standorte auf mäßig trockenen, durchlässigen Böden. Sie bevorzugen relativ nahrhafte, zumindest nicht zu stickstoffarme und gerne basenreiche Standorte.

Schneidet man den Blütenstand kurz vor dem endgültigen Verblühen bodentief zurück, provoziert man oft eine - schwächere - Nachblüte.

Die Hybriden sind steril. Sämlinge tauchen also anders als bei den Wildarten nirgends unversehens auf, was aber kein echter Vorteil ist.

Sie können über Wurzelschnittlinge vermehrt werden. In der Regel wird man für eine dauerhafte Kultur jährlich nachkaufen. Man kann hier kostenmindernd auf Saatgut zurückgreifen, dass in konkurrenzarmen Situationen auf offenen Bodenstellen auch direkt an Ort und Stelle ausgebracht werden kann. So oder so ist der dauerhafte Erhalt mit einigem Aufwand verbunden.

Sorten:
  • Cotswold Queen: bis 130 cm hoch, große Einzelblüten an lockerer, verzweigter Kerze, orange-gelb mit dunkel-bernsteinfarbener Mitte
  • Gainsborough: bis 130 cm hoch, große Einzelblüten in verzweigter Kerze, die zuerst entlang der Mittelachse aufblüht, einfarbig Zitronen-Gelb
  • Pink Domino: 100 cm hoch, zart-rosa Blüten im Juni-August

Bilder





Verbascum_x_culturum_pink_domino_garten-k%c3%b6nigskerze_11
Pink Domino


Verbascum_x_culturum_pink_domino_garten-k%c3%b6nigskerze_22
Pink Domino

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
100-150 cm Höhe
gelb
orange
rosa
rosé-weiß
Juli
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
poröser Schotter
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Zuchtform
befriedigend
Mittel
strukturbildender Gruppen-Solitär
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Ländlicher Garten
Repräsentative Gärten
Steppenpflanzung
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung
Hauptsortiment
sommergrün