Trollius chinensis / Chinesische Trollblume

Trollius_chinensis_chinesische_trollblume_11 Familie Ranunculaceae, Hahnenfußgewächse
Pflanzen pro qm 10.00
Wikipedia Trollius chinensis
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort von Trollius chinensis: Die Chinesische Trollblume kommt von Korea über den Nord-Osten Chinas bis zur russischen Pazifikküste vor. Sie wächst in (sub-)montanen Vegetationszonen vor.

Trollius chinensis tritt vorrangig in beweideten, sickerfrischen Wiesen oder entlang von Gebirgsflüssen auf. Sie bevorzugt mehr oder weniger neutrale, mäßig nahrhafte bis nahrhafte Substrate.

Die Standorte sind vollsonnig bis sonnig.



Trollius chinensis in sehr stimmiger Kombination mit Valeriana officinalis

Beschreibung

Die Chinesische Trollblume ist eine sommergrüne, horstige Staude, die in der Blütezeit von Anfang Juni bis Ende Juli 60 bis 80 cm Höhe erreicht.

Die hell-orangenen Blüten sind durch verlängerte, dunklere Honigblätter recht charakteristisch. Bei Rückschnitt nach der Blüte erfolgt eine Nachblüte im August/September.

Die gesamte Pflanze ist leicht giftig. Verwechslungsgefahr mit der ebenfalls beliebten Europäischen Trollblume bzw. den von ihr abgeleiteten Garten-Trollblumen besteht kaum.


Verwendungshinweise

Trollius chinensis kann in dauerfrischen bis feuchten Rabatten, Wiesen und Gewässerufern eingesetzt werden.

In naturnahen Anlagen wirkt sie in exotischen Gestaltungsansätzen stimmig. Hier ergeben sich z.B. mit mittelhohen Auslesen des Großen Wiesenknopfs und mit der Roten Engelwurz. in einer Gräsermatrix z.B. aus Rasen-Schmiele oder Rohr-Pfeifengras interessante Bilder.



Charakteristisch sind die steil aufgerichteten Honigblätter der geöffneten Blüten.

Kultur

Die Standorte sollten vollsonnig bis licht halb-schattig sein, auf nicht zu nahrhaften Böden ist sie konkurrenzfähiger. Wuchskräftige und ausbreitungsfreudige Hochstauden verdrängen die Art früher oder später.

Inerhalb einer bodendeckenden Matrix aus niedrigen bis mittelhohen Gräsern ist die Chinesische Trollblume dagegen relativ pflegeleicht.

Sorten:
  • Golden Queen: helles Orange-Gelb, kaum remontierend, sonst wie der Typ

Bilder





Trollius_chinensis_chinesische_trollblume_11


Trollius_chinensis_chinesische_trollblume_22


Trollius_chinensis_chinesische_trollblume_23


Trollius_chinensis_chinesische_trollblume_24

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
60-100 cm Höhe
orange
Juni
hellgrün
Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P)
unbedeutend
frisch
wechselfeucht
nicht austrocknend
feucht
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
Ton
humos
mittlere Böden
reiche Böden
Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich Handelsgängigkeit
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
wintermilde Lage
Warmlagen
Asien
Ostasien/China/Mandschurei
befriedigend
Mittel
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Asiatisch-Exotischer Garten
Repräsentative Gärten
Steingarten/Alpinum
Rabatte
Wiese/Prärie
Hauptsortiment
Belaubung Lebensbereich
sommergrün
Wasserrand/Sumpf
Wiesen