Rhododendron kiusianum / Japanische Azalee

Rhododendron_kiusianum_var._kiusianum_japanische_azalee_11 Familie Ericaceae, Heidekrautgewächse
Pflanzen pro qm 3.00
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort Rhododendron kiusianum

Diese Japanische Azalee wächst in japanischen Bergwäldern vorrangig in Lichtungs- und Waldrandsituationen auf frischen bis feuchten, sauer-humosen und mäßig nahrhaften Standorten in sonnigen bis absonnigen Lagen.


Der sehr trägwüchsige Rhododendron kiusianum entwickelt im Alter malerische Wuchsformen.

Beschreibung

Rhododendron kiusianum ist ein kompakter, sehr langsam wüchsiger, in der Regel sommergrüner, in einigen Formen aber auch halb-immergrüner bis wintergrüner Strauch.

Er erreicht Wuchshöhen von etwa 50 cm und Breiten von ca. 70-80 cm. Alte Exemplare werden auch bis zu 100 cm hoch und 150 cm breit.

Die kleinen Blätter sind dunkel-grün und oberseits steif behaart. Die zierlichen Blüten erscheinen reich in Rosa bis purpur-rosa, selten auch in weiß. Die Blütezeit beginnt mit dem Laubaustrieb und erstreckt sich von Mitte Mai bis Anfang Juni.

Rhododendron kiusianum ist eine der wichtigen Elternarten der Japanische-Azalee-Hybriden.

Verwendungshinweise

Rhododendron kiusianum ist im Erscheinungsbild zumindest in der Jugend sehr nahe bei den Japanischen-Topf-Azaleen. Diese gehören aufgrund ihrer kompakten, langsamen Wuchsweise zu den v.a. in Privat-Gärten beliebten Blütengehölzen.

Rhododendron kiusianum kann aber im Alter einen sehr fernöstlichen Charme entfalten. Er ist dann ein ausdrukstarkes Element in asiatischen Gärten. Bis dieses Stadium erreicht sind, vergehen aber Jahrzehnte, die dafür erforderliche Geduld bringt nicht jeder auf. Alternativ können große Solitäre beschafft werden, was aber sehr kostenintensiv ist.

Eine Kultur in größeren Gefäßen ist gut möglich und v.a. in ausgesprochen repräsentativen Anlagen sehr wirkungsvoll. Der Wurzelballen sollte im Winter aber nicht durchfrieren.

Kultur

Diese Japanische Azalee ist v.a. in Gestalt von Rhododendron kiusianum var. kiusianum relativ winterhart. Es sind aber dennoch generell windgeschützte Standorte zu empfehlen.

Das Substrat sollte nicht austrocknen, dabei aber auch keine Staunässe entwickeln. Das feine, oberflächennahe Wurzelwerk reagiert zudem sehr empfindlich auf Bodenverdichtung und Vertritt. 

Trägwüchsigkeit, die die Art über Jahrzehnte zu einem potentiellen Opfer kräftiger Wildkräuter macht, und Bewässerungserfordernis sorgen dafür, dass man sie recht intensiv begleiten muss. Auf keinen Fall kann man sie sich weitgehend selbst überlassen.


Jugendliche Formen wirken lange Zeit wenig prägnant.

Sorten:

  • Album: wie die Art, mit weißen Blüten
  • var. kiusianum: sommergrün, violett-rosa Blüten, im Handel auch unter "Rhododendron obtusum Amoena"


An einem uralten Exemplar wie diesem sorgt das auffällig kleine Laub auch außerhalb der Blütezeit für einen distinguierten Habitus.

Bilder





Rhododendron_kiusianum_var._kiusianum_japanische_azalee_11
var. kiusianum


Rhododendron_kiusianum_var._kiusianum_japanische_azalee_22
var. kiusianum


Rhododendron_kiusianum_var._kiusianum_japanische_azalee_23
var. kiusianum


Rhododendron_kiusianum_var._kiusianum_japanische_azalee_24
var. kiusianum

Attribute

Lebensform Sträucher/Bäume Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Strauch
Halb-/Zwergstrauch
Klein-Strauch
breit ausladend
weiß
rosa
Mai
grün
dunkel-grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
giftig
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
feucht
sonnig
halbschattig
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
humos
organische Böden
poröser Schotter
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
stark sauer
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
arme Böden
mittlere Böden
frostfreie Lage
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Asien
Japan/Korea/Sachalin/Taiwan
gut
Hoch
strukturbildender Solitär
verträglich
Asiatisch-Exotischer Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
für Pflanzgefäße geeignet
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Nebensortiment
sommergrün
Gehölz/Wald
Alpinum
Gehölzrand/Staudenfluren