Phlox subulata / Teppich-Phlox

Phlox_subulata_zwergenteppich_polster-phlox_11 Familie Polemoniaceae, Sperrkrautgewächse
Pflanzen pro qm 15.00
Wikipedia Phlox subulata
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort von Phlox subulata

Der Teppich-Phlox kommt in der gesamten Osthälfte der USA und weiten Teilen des östlichen Kanadas vor.

Phlox subulata besiedelt sonnig-warme, arme bis mäßig nahrhafte Schotterstandorte an Uferabrüchen, sonnigen Steilhängen, temporär wasserführenden Erosionsrinnen oder trockenen Straßenböschungen.

Die skelettreichen, meist kiesigen Böden sind durchlässig, kalkarm, mehr oder weniger trocken aber selten flachgründig.  



Phlox subulata 'Zwergenteppich' stilecht am Kieshang. Im Hintergrund wird der Blauzungen-Lauch demnächst Schwierigkeiten bekommen.

Beschreibung

Der Teppich-Phlox bildet niedrige, 10 bis 15 cm hohe Teppiche, die ab Ende April bis Mitte Juni von einen dichten Blütenflor überzogen sind.

Im Handel sind ausschließlich Auslesen erhältlich, die in den Farbtönen Weiß, Rosa, Pink bis Violett blühen. In nicht zu rauhen Lagen ist die Art winter- bzw. sogar immergrün.



'Bavaria' ist die vielleicht anmutigste Auslese.

Verwendungshinweise

Phlox subulata findet sich sehr häufig in privaten Vorgartensituationen, gerne entlang von Plattenwegen v.a. im ländlichen und kleinstädtischen Raum.

Blühende Teppich-Phloxe sind ein beeindruckender Anblick, allerdings etwas artifiziell in der Wirkung und daher nicht uneingeschränkt für jede Situation  empfehlenswert. V.a. sollte man in der Regel der Versuchung widerstehen, verschiedene Farb-Auslesen zu kombinieren. Einfarbige Bestände wirken meistens edler.

Sinnvolle Einsatzbereiche ergeben sich in ländlichen Gärten und im Vordergrund von Rabatten. An Plattenwegen, Terrassen und Mäuerchen kommt die Art am Besten zur Geltung.

Eine Etablierung in Trockenmauern ist v.a. aus Saatgut gut möglich. Topfballen benötigen hier mindestens während der ersten Vegetationsphase verlässliche Bewässerung in Trockenphasen.

In naturnahen Steingärten und Felssteppen wirkt Teppich-Phlox in der Regel deplaziert.



'White Delight' mit Sedum album auf einer mit Lehmauflage und Lehmfugen manipulierten Mauerkrone.

Kultur

Der  Teppich-Phlox benötigt tiefgründige, durchlässige Böden, um sein weitstreichendes Wurzelsystem entwickeln zu können. Er erträgt dann auch sommerliche Trockenphasen sehr gut. Bodenverdichtung und Staunässe sind zu vermeiden.

In voll-sonnigen Lagen ist die Blütenentwicklung am üppigsten, mit zunehmender Beschattung sinkt die Blühfreudigkeit und Vitalität deutlich.



'Candy Stripes' bietet fröhlich gestreifte Blüten an.

Sorten:
  • Amazing Grace: weiß mit rotem Zentrum
  • Bavaria: weiß mit blauem Zentrum
  • Candy Stripes: rosa mit weißem Rand und purpur gepunktetem Zentrum
  • Emerald Cushion Blue: zart violett-blau mit dunklerem Auge, wuchskräftig
  • Fabulous Blue Violet: zartes grau-violett mit kleinen preußisch-blauen Punkten im Zentrum
  • Ronsdorfer Schöne: rosa mit leichtem Apricot-Stich und purpur Zentrum
  • Scarlet Flame: leuchtend tief rosa mit rotem Zentrum
  • White Delight: rein-weiß
  • Zwergenteppich: grau-violett mit blut-rot punktiertem Zentrum

Bilder





Phlox_subulata_zwergenteppich_polster-phlox_11
Zwergenteppich


Phlox_subulata_bavaria_teppich-phlox


Phlox_subulata_candy_stripes_polster-phlox_(2)
Candy Stripes


Phlox_subulata_candy_stripes_teppich-phlox_22
Candy Stripes


Phlox_subulata_'emerald_cushion_blue'_teppichphlox_22
Emerald Cushion Blue


Phlox_subulata_fabulous_blue_violet_polster-phlox
Emerald Cushion Blue


Phlox_subulata_'white_delight'_polster-phlox_12
White Delight


Phlox_subulata_'white_delight'_teppich-phlox_22
White Delight


Phlox_subulata_zwergenteppich_polster-phlox_(22)
Zwergenteppich

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
bodendeckend
bis 15 cm Höhe
Polsterpflanze
weiß
rot
rosa
violett
hell-blau
rosé-weiß
pink
Mai
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
poröser Schotter
keine Bodenverdichtung
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
sehr arme Böden
arme Böden
mittlere Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
wintermilde Lage
Warmlagen
Amerika
Nordamerika
befriedigend
Mittel
Gruppen-Verbands-Pflanze
aspektbildender Flächenfüller
verträglich
Ländlicher Garten
Repräsentative Gärten
Steppenpflanzung
Gründächer
Substratstärke über 15 cm
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Hauptsortiment
winter-/immergrün
Alpinum
Wiesen
Felssteppen
Steppen