Lupinus-Polyphyllus-Hybride // Stauden-Lupine

Familie Fabaceae, Hülsenfrüchtler
Pflanzen pro qm 6.00

Beschreibung

Herkunft der Lupinus-Polyphyllus-Hybride: Bei den Stauden-Lupinen handelt es sich um Zuchtformen, deren Elternarten überwiegend aus Nordamerika stammen. Die bedeutendste ist Lupinus polyphyllus, die sich fast im gesamten gemäßigten Eurasien teils aggressiv eingebürgert hat.

Sie besiedeln hier sonnige, mäßig trockene bis frische Gebüschränder, Extensiv-Wiesen, Schlagfluren und ältere Ruderalfluren.



Gartenflüchtige Lupinus-Polyphyllus-Hybride in einer ruderalen Magerwiese

Bevorzugt werden nicht zu leichte Sand- bis leichte Lehmböden mit meist geringer Basenversorgung. Die Substrate können nährstoffarm bis relativ nahrhaft sein.

Auch die Hybrid-Lupinen verwildern ähnlich wie die Wildart Lupinus polyphyllus in Mitteleuropa gerne in ruderalen Wiesen oder an Straßenböschungen.



'Edelknabe' Ton in Ton mit den Fensterläden ...

Beschreibung

Lupinus-Polyphyllus-Hybride sind sommergrüne, horstige Stauden. Sie erreichen blühend eine Wuchshöhe von etwa 80 bis 120 (150) cm. Die Blütezeit beginnt in der Regel ab Anfang Juni und reicht bis Mitte Juli.

Die in allen Farbvariationen vorhandenen Blüten stehen in dichten, aufrechten Trauben und erscheinen von Juni bis Juli. 

Sie bilden einen tiefreichenden, fleischigen Wurzelstock, der sich schlecht umpflanzen lässt.

Die traditionellen, wüchsigen Hybriden werden meist als "Russel-Serie" bezeichnet. Daneben gibt es auch die jüngere "Gallery-Serie" ("Nanus Russel"), deren Vertreter sich durch kompaktere Wuchsformen auszeichnen. Sie werden etwa 50 cm hoch. Die "Mini-Gallery-Sorten" bleiben nochmals etwas niedriger und blühen schon ab Ende Mai.

Verwendungshinweise

Lupinus-Polyphyllus-Hybride können v.a. ganz traditionell in ländlichen Gärten eingesetzt werden. In naturhaft-wiesenartigen Situationen sollte bevorzugt nur die Wildart Lupinus polyphyllus selbst verwendet werden. In jedem Falle sollten für Wiesen gemischtfarbige Bestände vermieden werden.

Zu bedenken ist, dass die Blütenstände schon während der Blüte an Reiz verlieren, wenn die unteren Blüten verblühen und sich der kerzenartige Habitus auflöst. Die struppigen Samenstände können einer Fläche einen sehr ungepflegten Eindruck verschaffen und sollten entfernt werden.

Die Mini-Gallery-Serie kann auch ganz sinnvoll in größeren Pflanzgefäßen verwendet werden. Der Blütenflor zieht sich über etwa 8 Wochen hin und die Laubtextur hat auch außerhalb der Blüte einen gewissen Reiz.



'Kronleuchter' flankiert von Garten-Eisenhut und Weiß-Klee.

Kultur

Durch die tiefreichende, wasserspeichernde Pfahlwurzel überstehen etablierte Exemplare sommerliche Trockenphasen auch auf leichteren Böden klaglos.

Vollsonnige bis sonnige Situationen werden bevorzugt, lichter Halbschatten wird aber ebenfalls toleriert.

 Sorten:

Russel-Serie
  • Edelknabe: einfarbig karminrot, bis 120 cm hoch
  • Fräulein: einfarbig weiß, bis 90 cm hoch
  • Kronleuchter: zweifarbig gelb und weiß, bis 80 cm hoch
  • Kastellan: zweifarbig blau und weiß, bis 100 cm hoch
  • Mein Schloss: einfarbig orange-rot bis rot, bis 80 cm hoch
  • Schlossfrau: zweifarbig weiß und rosa, bis 90 cm hoch

Gallery-Serie
  • Gallery Blue-White: zweifarbig tief-blau und weiß, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni
  • Gallery Pink: einfarbig mittel-rosa, 50 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Mitte Juni bis Ende Juli
  • Gallery Pink-White: zweifarbig mittel-rosa und weiß, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni
  • Gallery Red: einfarbig fleisch-rot, 50 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Mitte Juni bis Ende Juli
  • Gallery White: einfarbig rein-weiß, 50 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Mitte Juni bis Ende Juli
  • Gallery Yellow: einfarbig leuchtend gelb, 50 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Mitte Juni bis Ende Juli

Mini-Gallery-Serie
  • Mini Gallery Blue-White: zweifarbig tief-blau und weiß, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni
  • Mini Gallery Pink: einfarbig mittel-rosa, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni
  • Mini Gallery Pink-White: zweifarbig mittel-rosa und weiß, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni
  • Mini Gallery Red: einfarbig fleisch-rot, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni
  • Mini Gallery White: einfarbig rein-weiß, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni
  • Mini Gallery Yellow: einfarbig leuchtend gelb, 40 cm hoch, Blüte ab Ende Mai bis Ende Juni

Bilder





















Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
30-60 cm Höhe
60-100 cm Höhe
100-150 cm Höhe
weiß
hell-gelb
gelb
orange
rot
rosa
violett
hell-blau
blau
rosé-weiß
pink
apricot
Juni
Juli
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
poröser Schotter
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
ausgeprägte Warmlage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Zuchtform
befriedigend
Gering
strukturbildender Gruppen-Solitär
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Ländlicher Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
für Pflanzgefäße geeignet
öffentliches Grün
Grünanlagen geringer Pflegestufe
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Rabatte
Wiese/Prärie
Handelsgängigkeit Belaubung
Hauptsortiment
sommergrün