Lonicera morrowii / Morrows Heckenkirsche

Lonicera_morrowii_morrows_heckenkirsche Familie Caprifoliaceae
Pflanzen pro qm 1.00

Beschreibung

Naturstandort

Lonicera morrowii kommt in Japan in basenreichen, stickstoffärmeren Wäldern und Gebüschen vor.

Die Standorte sind sonnig bis licht schattig und mäßig trocken bis feucht.

Beschreibung

Lonicera morrowii ist ein sommergrüner Strauch mit in der Jugend aufrechten, später dicht verzeigten und leicht übergeneigtem Wuchs. Er erreicht eine Höhe von 2 m und wird bis zu 3 m breit.

Die weißen Blüten nehmen nach einigen Tagen eine blass-gelbe Färbung an. Sie erscheinen von Mai bis Juni und duften ausgeprägt.

Die Früchte sind tief-rot und zierend, aber giftig.

Verwendungshinweise

Morrows Heckenkirsche ist eine absolut anspruchslose, unspektakulär-brauchbare Art für das Straßenbegleitgrün und pflegeextensive öffentliche Grünanlagen.

Für anspruchsvollere Gestaltungsansätze ist der Habitus der Art doch zu wenig aussagekräftig.

Aufgrund der ungewöhnlicheren Fruchtfarbe ist die ansonsten ähnliche Lonicera korolkowii immer die interessantere Alternative.

Kultur

Die Art kann in einem ausgesprochen weiten Standortspektrum eingesetzt werden und benötigt nach der zügigen Etablierung keine gärtnerische Unterstützung.

Bilder





Lonicera_morrowii_morrows_heckenkirsche


Lonicera_morrowii_morrows_heckenkirsche_2

Attribute

Lebensform Sträucher/Bäume Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Strauch
Normalstrauch
breit ausladend
weiß
hell-gelb
Mai
dunkel-grün
Zierwert Frucht Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche
zierend/strukturstark
giftig
ausgeprägt
mäßig trocken
frisch
sommertrocken
feucht
vollsonnig
sonnig
halbschattig
sommerlich schattig
absonnig
Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
salzhaltig
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
arme Böden
mittlere Böden
reiche Böden
sehr reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Asien
Japan/Korea/Sachalin/Taiwan
Liebhaberpflanze
Sehr gering
strukturbildender Solitär
verträglich
Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Repräsentative Gärten
Waldgarten
öffentliches Grün
Straßenbegleitgrün
Grünanlagen geringer Pflegestufe
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Insektenweide
Hecken
Freie Blütenhecke
Hauptsortiment
sommergrün
Gehölz/Wald
Gehölzrand/Staudenfluren