Heuchera-Hybride // Purpurglöckchen

Familie Saxifragaceae, Steinbrechgewächse
Pflanzen pro qm 6.00
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Herkunft der Heuchera-Hybriden:  Heuchera micrantha ist eine der wichtigsten Elternarten der Heuchera-Hybriden. Sie kommt in mehreren Unterarten an der Pazifikküste der USA in Bergwäldern vor.

Das Purpurglöckchen wächst auf humos-skelettreichen Kalkgesteinsböden in dauerhaft frischen bis feuchten und halbschattigen bis schattigen Nadelwäldern. 

Weitere Elternarten sind Heuchera villosa und Heuchera americana.



'Caramel' in typischer Verwendung mit gelb-bronzenem Laub und erstaunlicher Vitalität

Beschreibung: Die botanische Art wächst ca. 40 cm hoch locker-horstig und geht mit Ausläufern allmählich in die Fläche. Unter den Hybriden reicht die Höhenentwicklung des Laubes von 15 bis zu 60 cm.

Die grünlich-weißen, kleinen Einzelblüten erscheinen an bis zu 100 cm hohen Blütenrispen im Juni/Juli. Sie stehen in der Regel deutlich über dem Laub. Insbesondere die Formen mit gelblichem und ockerfarbenem Laub sind meistens blühfaul. Die Blattschmuckwirkung steht hier eindeutig im Vordergrund.

Im Handel erhältlich sind aber nahezu ausschließlich verschiedene Auslesen und Hybriden, die sich vor allem durch auffällige Farben der wintergrünen Blätter auszeichnen. Das Sortiment ist in den letzten Jahren explosionsartig gewachsen.



Solide distinguierte und der Aufgabe angemessene Einsatzweise.

Verwendungshinweise: Die Hybriden werden als Blattschmuckstauden sehr gerne in Privatgärten, Zierrabatten und Kübel-Arrangements verwendet.

Nicht wenige der Heuchera-Hybride erzeugen mit teilweise abenteuerlichen Blattfarben artifizielle Bilder. Es erfordert eine stilsichere Hand, diese ästhetisch überzeugend in Szene zu setzen.

Für naturhafte Waldgärten und Gehölzränder eignen sich im Grunde nur die mehr oder weniger rein-grünlaubigen Formen.

Die Winterstruktur überrascht und wäre hier zusammen mit wintergrünen Gräsern noch wirkungsvoller:



Kultur: Bei tiefen Barfrösten können Frostschäden auftreten. Windgeschützte Lagen mildern die Frostwirkung.

Trockenstress sollte vermieden werden.

Die gelb-, hell-grün oder bernstein-laubigen Auslesen neigen in voller Sonne zu Verbrennungen, allerdings entwickelt sich die Leuchtkraft ihres Laubes in lichten Situationen ausgeprägter als im Schatten. Die gelb- bis hell-grünen Formen sind bislang alle nicht ausreichend vital und gelten als entbehrlich.

Die dunkellaubigen Sorten überzeugen dagegen nur in sonnigen bis licht halbschattigen Lagen mit klaren Farbausprägungen. Im Schatten verwaschen die Farben oder die Blätter vergrünen oft stark. Durch die intensive Pigmentierung sind die dunkellaubigen Sorten gut vor Sonnenbrand geschützt.

Sorten:

dunkellaubige Formen

  • Amethyst Myst: ausgezeichente Sorte, sehr blühfreudig, weiße Blüte, Laub bis 30 cm hoch, purpur-braun-rote, kaum vergrünende Blattoberseite mit metallisch-weißem Überzug, unterseits violett-rot
  • Beaujolaisausgezeichente Sorte, Laub bis 30 cm hoch, reichliche, weiße Blüte, rotbraune Blattober- und braun-purpurne -unterseite
  • Bella Notte: sehr gute Sorte, Laub max. 20 cm hoch, reiche, weiße Blüte, tief dunkel-weinrotes Blatt
  • Black Beauty: rosé-weiße Blüte, schwarz-rotes Blatt
  • Bronze Beauty: sehr gute Sorte, Laub bis 60 cm hoch, weiße, eher spärliche Blüte, auffällig stumpes Laub, grünlich-bronzefarben, ältere Blätter deutlich vergrünend
  • Can Can: rosa Blüte, weinrotes Laub mit gekräuselten Blatträndern
  • Cherry Cola: intensiv rote Blüte, grünlich-rot-braunes Laub
  • Dark Secret: ausgezeichente Sorte, Laub bis 45 cm hoch, blühfreudig, weiße Blüte, rötlich-bronzene, leicht vergrünende Blattoberseite, unterseits bräunlich purpur-rot, krauser Blattrand
  • Ebony & Ivory: milchweiße, reiche  Blüte von M V - A VIII, dunkel purpurfarbenes Laub
  • Mocha: ausgezeichente Sorte, Laub bis 30 cm hoch, blühfreudig, weiße Blüte, Blattoberseite relativ stumpf, bräunlich-rot, wenig vergrünend, unterseits purpur-rot
  • Prince: ausgezeichente Sorte, Laub ca. 25 cm hoch, blühfreudig, weiße Blüte, Blattoberseite glänzend, bräunlich-rot, wenig vergrünend, unterseits purpur-rot, krauser Blattrand
  • Purple Palace: weiße Blüte, dunkel rot-braunes Laub (eigentl. H. villosa, die erste rotlaubige Heuchera im Handel)
  • Regina: hellrosa Blüte, weinrot-silbriges Laub mit dunkler Aderung

  • grünlaubige, weiß überhauchte Formen
  • Earth Angel: ausgezeichente Sorte,  sehr blühfreudig, rosa-rote Blüte, Laub etwa 20 cm hoch,mittelgrünes Laub mit silbrigem Überzug, unterseits kupfer-rot
  • Prince of Silver: sehr gute Sorte, sehr blühfreudig, weiße Blüte, Laub max. 20 cm hoch, mittel-grünes Laub mit dunkel-grüner Aderung und silbrigem Überzug, unterseits pflaumen-rot
  • Silver Scrolls: ausgezeichente Sorte,  sehr blühwillig, weiße Blüte, Laub max. 25 cm hoch, mittel-grünes Laub mit weißlichen Überzug und breiter, dunkel-grüner Aderung, unterseits pflaumen-rot
  • Sugar Frosting: ausgezeichente Sorte,  sehr blühwillig, weiße Blüte, Laub ca. 30 cm hoch, mittel-grünes Laub mit metallisch-silbrigem Überzug und dunkel-grüner Aderung, unterseits bräunlich-pupur-rot, korrekte Sortenbezeichnung ist Heuchera 'Pwheu014'

  • grünlaubige Formen
  • Apple Crisp: sehr gute Sorte, sehr blühfreudig, weiße Blüte, Laub 20 cm hoch, Laub beidseitig rein mittel-grün, spitz auslaufende Blattlappen, leicht gewellter Blattrand
  • Cappucino: weiße Blüte, rot-braun-stichig grünes Laub
  • Chantilly: sehr gute Sorte, sehr blühfreudig, weiße Blüte, Laub bis 50 cm hoch, Blüten stehen nur knapp über dem Laub, Blatt beidseitig mittel-grün
  • Green Spice: sehr gute Sorte, sehr blühfreudig, weiße Blüte, Laub bis 25 cm hoch, Blüten bis zu 100 cm hoch an langen Stielen, Blatt beidseitig mittel-grün, oberseits mit tief rot-brauner Aderung und weißlichen Aufhellungen
  • Paris: ausgezeichente Sorte, eher blühfreudig, kräftig rosa Blüte, Laub bis 25 cm hoch, Blätter mittel-grün, oberseits mit weißlichen Aufhellungen

  • rosalaubige Formen
  • Berry Smoothie: sehr gute Sorte, blühfaul, weiße Blüte, Laub ca. 25 cm hoch, rosa-rotes Laub mit dunklerer Aderung, leicht metallisch-silbriger Glanz, Unterseite purpur-rot
  • Peach Flambé: sehr gute Sorte, blühfaul, weiße Blüte, Laub ca. 25 cm hoch, bronze-orange-rosa Blattoberseite, unterseits rötlich
  • Root Beer: sehr gute Sorte, blühwillig, weiße Blüte, Laub max. 20 cm hoch, stumpfes Laub, oberseits rötlich-rosa mit leichtem Bronzestich, etwas dunklere Aderung und sehr zartem, weißlichen Überzug, unterseits ohne Weißanteile
  • Royal Flame: sehr gute Sorte, blühfaul, weiße Blüte, Laub ca. 20 cm hoch, kräftig rötlich-rosa, stark glänzende Oberseite mit zartem, weißlichen Überzug, unterseits ohne Weißanteile
  • Sweet Princess: sehr gute Sorte, mäßig blühwillig, weiße Blüte, Laub ca. 25 cm hoch, bronze-rosa Laub, leicht metallisch-silbriger Glanz, bei jungen Blättern sehr ausgeprägt, Unterseite ohne Weißanteile

  • bernsteinlaubige Sorten
  • Amber Waves: hellrosa Blüte, bernstein-gelbes Laub
  • Caramel: sehr gute Sorte, blühfaul, weiße Blüte, Laub ca. 30 cm hoch, relativ stumpfe, leuchtend orange-bronzene Blattoberseite, unterseits mit starkem Rotstich
  • Ginger Peach: sehr gute Sorte, mäßig blühfreudig, weiße Blüte, Laub ca. 25 cm hoch, junge Blätter bräunlich-ocker, später gelblich-ocker, relativ stumpf, unterseits stärkerer Rotstich, gekrauster Blattrand
  • Marmelade: blühfreudig, weiße Blüte, Laub ca. 30 cm hoch, junge Blätter rot-bräunlich-ocker, später gelblich-grün, relativ stumpf, unterseits rötlich-ocker
  • Midas Touch: creme-weiße Blüte, bronzefarbenes Laub
  • Pinot Gris: ausgezeichente Sorte, sehr blühfreudig, weiße Blüte, Laub bis 30 cm hoch, junge Blätter rotstichig-beige mit dunkler Aderung und silbrigem Überzug, später hell-grünlich-beige

  • fett = ausgezeichnete Sorten, unterstrichen = sehr gute Sorten gem. Sortimentssichtung des Arbeitskreises Staudensichtung

    Bilder






    Regina



    Amber Waves



    Amber Waves



    Caramel






    Attribute

    Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
    Staude
    Blütenstauden/-Kräuter
    horstartig
    15-30 cm Höhe
    30-60 cm Höhe
    weiß
    rot
    rosa
    rosé-weiß
    Juni
    Juli
    grün
    grau-grün
    silbrig
    gelblich
    panaschiert
    rötlich
    bräunlich
    Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
    ungiftig
    unbedeutend
    frisch
    gut drainiert
    feucht
    sonnig
    halbschattig
    sommerlich schattig
    absonnig
    stark kalk-/basenreich
    mäßig kalk-/basenreich
    ph-neutral
    kalkarm, leicht sauer
    durchlässiger Lehm
    Lehm
    humos
    poröser Schotter
    kalk-/basenreich
    Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
    mittlere Böden
    reiche Böden
    sehr reiche Böden
    sehr wintermilde Lage
    frostarme Lage
    luftfeuchte und/oder kühle Lagen
    gemäßigte Klimate
    wintermilde Lage
    Warmlagen
    Zuchtform
    Liebhaberpflanze
    Mittel
    Gruppen-Verbands-Pflanze
    verträglich
    Terrassen-/Balkongarten
    Repräsentative Gärten
    Waldgarten
    für Pflanzgefäße geeignet
    öffentliches Grün
    Grünanlagen hoher Pflegestufe
    Rabatte
    Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
    Hauptsortiment
    winter-/immergrün
    Gehölz/Wald
    Gehölzrand/Staudenfluren