Geum chiloense / Chile-Nelkenwurz

Geum chiloense mrs.bradshaw nelkenwurz Familie Rosaceae
Pflanzen pro qm 8.00

Beschreibung

Naturstandort

Geum chiloense wächst in Bergregionen Chiles auf sonnigen, aufgrund hoher Niederschlagsraten frischen aber durchlässigen Standorten.

Die humos-skelettreichen, lehmigen Substrate sind mäßig nahrhaft bis nahrhaft und neutral bis sauer.

Beschreibung

Die Chile-Nelkenwurz bildet durch kriechende Rhizome lockere Rasen aus rosettigen, sehr kurzlebigen Horsten. Die orange-roten Blüten erscheinen von Juni bis Juli.

Verwendungshinweise

Geum chiloense ist eine robuste, in Privatgärten und Zierrabatten sehr beliebte Staude mit Liebhaberwert.

Die Art wird vorrangig in einer der diversen, teilweise sehr artifiziellen Auslesen verwendet.

Kultur

Besondere Anforderungen stellt die Art nicht, bevorzugt aber generell die mittleren Standortparameter.

Sorten:
  • Beech House Apricot: gelblich-lachsfarbene Blüte, bis 40 cm hoch
  • Bell Bank: rosa Blüte mit tief-roten Blütenstängeln, knapp 50 cm hoch
  • Dolly North: orangene, gefüllte Blüten, bis 40 cm hoch
  • Fire Opal: orange-rote, halb-gefüllte Blüte, bis 40 cm hoch
  • Goldball: gold-gelbe Blüte, bis 60 cm hoch (Syn. "Lady Strathaden")
  • Mrs. Bradshaw: rote, halbgefüllte Blüte, bis 60 cm hoch (Syn. "Feuerball")

Bilder





Geum chiloense mrs.bradshaw nelkenwurz


Geum chiloense mrs.bradshaw nelkenwurz (2)


Geum chiloense mrs bradshaw nelkenwurz

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
30-60 cm Höhe
gelb
orange
rot
Juli
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
frisch
vollsonnig
sonnig
halbschattig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
wintermilde Lage
Warmlagen
Amerika
Südamerika
Liebhaberpflanze
Hoch
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Ländlicher Garten
Repräsentative Gärten
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Hauptsortiment
sommergrün
Alpinum
Wiesen
Gehölzrand/Staudenfluren