Geranium macrorrhizum / Balkan-Storchschnabel, Immergrüner Storchschnabel

Geranium_macrorrhizum_balkan-storchschnabel_p1080814 Familie Geraniaceae, Storchschnabelgewächse
Pflanzen pro qm 6.00
Wikipedia Geranium macrorrhizum
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort von Geranium macrorrhizum: Der Balkan-Storchschnabel ist vom Frankreich bis zum Balkan von der collinen Stufe bis in subalpine Höhenlagen verbreitet. Im Verbreitungsgebiet fallen die Niederschläge vorrangig im Winterhalbjahr, während die Sommer sind von längeren Trockenperioden geprägt sind.

In Deutschland, der Schweiz, Benelux und Groß-Brittannien ist die Art stellenweise in trocken-warmen, mäßig nahrhaften Waldsäumen und Waldlichtungen ein eingebürgerter oder in Einbürgerung befindlicher Neophyt.

Geranium macrorrhizum wächst in basenreicheren, stickstoffärmeren Schotter- und Felsstandorten in wärmebegünstigten, trockenen bis frischen Lagen. Er besiedelt sonnige bis halbschattige Gehölzränder und sonnige bis absonnige, steile Schotterhänge.



'Czakor' trifft hier auf den ebenfalls hartnäckigen Kleinen Kaukasus-Beinwell.

Beschreibung: Der Balkan-Storchschnabel ist ein wüchsiger, 30 bis 40 cm hoher Flächendecker.

Der zart-rosa bis pinke Blütenflor erscheint von Mai bis Juli. Die Blüten sind vergleichsweise klein und erscheinen nicht sonderlich üppig.

Das Laub ist in den meisten Regionen Mitteleuropas wintergrün. In ausgesprochen rauhen Lagen fällt es spät im Winter, in milden Regionen ist es dagegen praktisch immergrün. Bei Berührung verströmt es einen intensiven, würzigen Duft, der von empfindlichen Nasen auch als unangenehm empfunden werden kann.

Der Balkan-Storchschnabel ist eine der beiden Elternarten des robusten und beliebten Cambride-Storchschnabels (Geranium x cantabrigiense). Die zweite Elternart, der Dalmatinische Storchschnabel (Geranium dalmaticum) sorgt für mehr Liebreiz in der Anmutung, während der Balkan-Storchschnabel die Härte und Durchsetzungskraft in die Hybride einbringt.



Geranium macrorrhizum besticht weniger durch seine Blütenfülle, als durch seinen fast ganzjährig dichten Wuchs. Der Bärenfell-Schwingel versucht, sich auf das Pflaster zu retten, was aber ohne Hilfe nicht erfolgversprechend ist.

Verwendungshinweise: Geranium macrorrhizum ist die Standardlösung für alle schwierigen Lagen in pflegeextensiven Grünanlagen.

Für hochwertige Anlagen ist die Art in der Ausstrahlung etwas schwierig, ihr Einsatzspektrum bleibt eher auf pflegeextensive öffentliche und halböffentliche Grünanlagen bzw. das Straßenbegleitgrün (Baumscheiben) beschränkt. Hier leistet sie aber gute, in Anbetracht der oft unmöglichen Standortbedingungen sogar beeindruckende Dienste.

In weitläufigen Alpinarien, wenn Geranium macrorrhizum sich an größere Felsen anschmiegen darf, besteht die Möglichkeit, einen frischen, unbefangenen Blick für die Art zu entwickeln.



Naturhaft-felsige Situationen können die üblichen Sehgewohnheiten auf den Balkan-Storchschnabel brechen.

Kultur: Die Art ist ungewöhnlich anspruchslos und durchsetzungsfähig, nach dem Bestandsschluss lässt der dichte Wuchs kaum noch Wildkräuter aufkommen. Auf weniger limitierten, d.h. frischen und stickstoffreichen Standorten wirkt das Laub oft mastig.

Gegenüber kräftigen, konkurrenzstarken Hochstauden ist die Art duldsam, alle anderen Stauden werden verdrängt.

Eine Kombination mit Hedera helix (Efeu) ist in etwas verschatteten Lagen möglich und kann vergleichsweise reizvolle Bilder schaffen.

Die Art kann gleichermaßen an sonnigen Standorten wie im Schatten sommergrüner Gehölze eingesetzt werden. Wurzeldruck von Großgehölzen beeindruckt Geranium macrorrhizum nicht und Trockenphasen werden klaglos überstanden.



'Spessart' gehört zu den beliebtesten Auslesen.

Sorten:
  • Czakor: purpurrote Blüte, sehr gute Bodenbedeckung
  • Ingwersen: violettrosa Blüte
  • Spessart: weiße, zart-rosa angehauchte Blüte, sehr gute Bodenbedeckung
  • White Ness: weiße Blüte, etwas zarter und weniger expansiv im Wuchs, gut bodendeckend

Bilder





Geranium_macrorrhizum_balkan-storchschnabel_p1080814
Spessart


Geranium_macrorrhizum_balkan-storchschnabel_2018


Geranium_macrorrhizum_felsen-storchschnabel_12


Geranium_macrorrhizum_balkan-storchschnabel


Geranium_macrorrhizum_czakor_balkan-storchschnabel_p1080815
Czakor


Geranium_macrorrhizum_czakor_balkan-storchschnabel_p1080776
Czakor


Geranium_macrorrhizum_spessart_balkan-storchschnabel_12
Spessart


Geranium_macrorrhizum_balkan-strorchschnabel_(33)
Spessart

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Geniessbarkeit/Giftwirkung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
bodendeckend
flächendeckend
15-30 cm Höhe
30-60 cm Höhe
weiß
rot
rosa
violett
rosé-weiß
Juni
ungiftig
Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P)
unbedeutend
trocken
mäßig trocken
frisch
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
halbschattig
sommerlich schattig
absonnig
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
starker Wurzeldruck
kalk-/basenreich
arme Böden
mittlere Böden
reiche Böden
sehr reiche Böden
Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich Handelsgängigkeit
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Europa
Mittelgebirge (montan)
alpin
Südeuropa
Süd-Osteuropa
Hügelland (collin)
Liebhaberpflanze
Sehr gering
Gruppen-Verbands-Pflanze
strukturbildende Matrixpflanze
Waldgarten
öffentliches Grün
Straßenbegleitgrün
Grünanlagen geringer Pflegestufe
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Bodenfestiger (Halden/Böschungen)
Hauptsortiment
Belaubung Lebensbereich
winter-/immergrün
Alpinum
Felssteppen
Gehölzrand/Staudenfluren