Daphne x burkwoodii / Maien-Seidelbast

Daphne_x_burkwoodii_maien-seidelbast_11 Familie Thymelaeaceae, Seidelbastgewächse
Pflanzen pro qm 3.00

Beschreibung

Herkunft von Daphne x burkwoodii (Maien-Seidelbast):


Daphne x burkwoodii ist eine Hybride zwischen den Elternarten des zwergwüchsigen, immergrünen  Rosmarin-Seidelbasts (Daphne cneorum) und des bis zu 200 cm Höhe erreichenden, sommergrünen Kaukasus-Seidelbast (Daphne caucasia).



Auch außerhalb der Blüte ist der Maien-Seidelbast ein adretter Anblick.

Beschreibung

Der Maien-Seidelbast ist ein breit-kugeliger, bis 80 cm hoher und 120 cm breiter Klein-Strauch mit leicht blau-grünen Laub. In wintermilden Lagen ist er wintergrün.

Der hellrosafarbene Blütenflor erscheint im Mai/Juni und duftet intensiv süßlich. Früchte fehlen meist.

Verwendungshinweise

Der Maien-Seidelbast ist eine gute, nicht sonderlich häufig verwendete Art für warme Lagen an Gebäuden, auf Terrasen in großen Pflanzgefäßen (geschützter, trockener Stand im Winter) und in Duftgärten.

Überraschende, aber durchaus passende Effekte können mit der Art in Verbindung mit felsigen Steppenanalgen erzielt werden.

Kultur

Daphne x burkwoodii gehört zu den robusten Seidelbasten, die sich auch mit den Bedingungen im mitteleuropäischen Tiefland gut arrangieren können. Sie tolerieren sogar normale Gartenböden.

Ideal sind dennoch humusarme, tiefgründige Mineralböden mit guter Basenversorgung. Trockenphasen werden u.a. mit Hilfe eines umfangreichen Wurzelwerks gut überstanden. Staunässe ist dagegen zu vermeiden.

Auf zu nährstoffreichen Standorten bilden die Triebe zu wenig Festigungsgewebe. Außerdem reifen sie bis zum Winter nicht hinreichend aus und sind frostanfälliger. Grundsätzlich ist der Maien-Seidelbast aber winterhart und kann auch in montanen Höhenlagen kultiviert werden.

Sorten:
  • Astrid: mit hell-rosa Blüte und creme-weißem Blattrand
  • Briggs Moonlight: weiße Blüten, weißlich-creme-gelbes Laub mit dunkel-grünem Laub
  • Carol Mackie: fast weiße Blüten, dunkel-grünes Laub mit creme-weißem Blattrand, sehr kontrastreiche Sorte
  • Golden Treasure: zart-hell-rosa Blüte, grünlich-gelbes Laub mit schmalem mittel-grünen Rand
  • Somerset: wie die Art, mit hell-rosa Blüte

Bilder





Daphne_x_burkwoodii_maien-seidelbast_11

Attribute

Lebensform Sträucher/Bäume Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Strauch
Klein-Strauch
rundlich
breit ausladend
rosé-weiß
Mai
Juni
blau-grün
weiß
panaschiert
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
stark giftig
ausgeprägt
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
vollsonnig
sonnig
halbschattig
absonnig
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
durchlässiger Lehm
humos
poröser Schotter
starker Wurzeldruck
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
wintermilde Lage
Warmlagen
Zuchtform
gut
Gering
strukturbildender Solitär
verträglich
Mediterraner Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
Steppenpflanzung
für Pflanzgefäße geeignet
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Handelsgängigkeit Belaubung
Hauptsortiment
sommergrün