Cotoneaster salicifolius // Weidenblättrige Zwergmispel

Familie Rosaceae
Pflanzen pro qm 0.50
Wikipedia Cotoneaster salicifolius

Beschreibung

Naturstandort

Cotoneaster salicifolius wächst in China in lichten Berg-Mischwäldern und baumfreien Berghängen in Höhenlagen von 500 bis knapp 3.000 m üNN.

Die meist basenreichen Böden sind skelettreich-durchlässig, mäßig trocken bis sickerfeucht und eher nahrhaft.

Beschreibung

Cotoneaster salicifolius ist ein immergrüner, bis 5 m hoher und bis 4 m breit wachsender Großsstrauch.

Die kleinen weißen Blüten erscheinen zahlreich im Mai/Juni. Die kugeligen, leuchtend hell-roten Früchte sind zierend.

Verwendungshinweise

Im Handel werden vorrangig kriechende Zwerg-Sorten angeboten, wobei nicht gesichert ist, dass diese Auslesen tatsächlich der Art zugeordnet werden können. Diese Auslesen sind nur schwer in anspruchsvolle Gestaltungsansätze zu integrieren und werden hier nicht weiter vertieft.

Einzig die bis 3, selten 5 m hohe, breitwüchsig Form "var. floccosus" mit elegant lang überhängenden Trieben ist eine reizvolle Option für den Einsatz im Kontext formaler, reduziert-funktionalistischer Gebäude. Auch diese Form erzielt aber nur in ausgesuchten Situationen eine interessante Wirkung, oft kommt sie eher altbacken daher.

Kultur

Die sehr anspruchslose Weidenblättrige Zwergmispel ist wärmeliebend und in exponierten Lagen etwas frostgefährdet.

Sorten:
  • var. floccosus: 3 (5) m hoch und 3 m breit, bodentief, bogig überhängende Triebe

Bilder









var. floccosus



var. floccosus






Attribute

Lebensform Sträucher/Bäume Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Strauch
Normalstrauch
breit ausladend
hängend
weiß
Mai
dunkel-grün
Zierwert Frucht Geniessbarkeit/Giftwirkung Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
zierend/strukturstark
ungiftig
mäßig trocken
frisch
sommertrocken
feucht
vollsonnig
sonnig
halbschattig
absonnig
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Asien
Ostasien/China/Mandschurei
Liebhaberpflanze
Sehr gering
strukturbildender Solitär
verträglich
Repräsentative Gärten
öffentliches Grün
Grünanlagen geringer Pflegestufe
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Insektenweide
Handelsgängigkeit Lebensbereich
Hauptsortiment
Felssteppen
Gehölzrand/Staudenfluren