Bergenia-Hybride / Bergenie

Familie Saxifragaceae
Pflanzen pro qm 5.00

Beschreibung

Naturstandort

Die Elternarten der Bergenia-Hybriden stammen aus den zentral- und ostasiatischen Gebirgsregionen.

Sie gedeihen in den montanen Stufen in sonnigen bis licht absonnigen Felsmatten, Gebüschen und Waldlichtungen auf basenarmen, humos-skelettreichen Substraten.

Die Standorte sind mäßig trocken bis frisch (sickerfeucht) und nur mäßig nahrhaft.

Beschreibung

Bergenien sind wintergrüne Stauden mit langsam kriechendem, niederliegendem Stamm. Sie erreichen Wuchshöhen von 30 bis 50 cm.

Die großen, rundlichen Blätter sind ledrig und glänzend grün. Sie verfärben sich im Herbst rötlich.

Die rosé-weißen bis purpur-roten Blüten stehen in aufrechten Trugdolden und erscheinen im April/Mai.

Die Hybriden der Bergenia-Arten zeichnen sich in der Regel durch kräftigeren Wuchs und höheren Blütenreichtum als die Wildarten aus.

Verwendungshinweise

Der Bergenien-Komplex wird recht häufig für sonnige, halbschattige und absonnige Bereiche im Alpinarium, an Mauern und zur Unterpflanzung lichter Gehölzbestände verwendet.

Insgesamt ist  die Wirkung meist nicht besonders aufregend. In anspruchsvollen Anlagen ist ein Einsatz daher mit Bedacht zu wählen.

Ungewöhnliche Situationen mit exotischer Ausstrahlung lassen sich z.B. herstellen, wenn Bergenien die Möglichkeit haben, große, liegende Baumstämme oder große Felsen zu "erkriechen".

Kultur

Die Art ist robust und pflegeleicht. Sie bevorzugt humose, skelettreiche Lehmböden mit geringen Kalkgehalten in lichten Lagen.

Etablierte Exemplare überstehen Trockenphasen klaglos, während Staunässe ungünstig ist.

Sorten:
  • Abendglocken: rote Blüte
  • Abendglut: rote Blüte
  • Baby Doll: kompakt-niedrige, nur 15-25 cm hohe Sorte, hell-rosa Blüte
  • Biedermeier: 40 cm hoch, groß- und reichblütig, zart-rosa ab Anfang April, tief-rotes Winterlaub mit geringen Blattschäden, sehr gute Sorte
  • Bressingham White: rosa überlaufene, weiße Blüten mit rosa Zentrum
  • David: 40-50 cm hoch, zart rosa, leicht violettstichige Blüten ab Mitte April, reichblütig, Winterlaub unterseits rot, oberseitig grün-braun, geringe Blattschäden im Winter, ausgezeichnete Sorte
  • Edens Magic Giant: bis 60 cm hoch, groß- und reichblütig, blass-rosa ab Mitte April, sehr großblättrig mit krausen Blatträndern, Winterlaub tief-rot, ausgezeichnete Sorte
  • Eroica: violett-rote Blüten, im Winterhalbjahr meist kräftig rote Blattunterseiten und rötlich-braune Blattoberseiten
  • Glockenturm: rosa-rote Blüte, bis 50 cm hoch
  • Morgenröte: rosa Blüte, nur 30 cm hoch, Sorte mit sehr großen Blättern
  • Schneekönigin: weiße Blüten mit zart rosa Tönung, 40-50 cm hoch
  • Silberlicht: weiß aufblühend, hell-rosa verblühen, 30 cm Höhe, matt rot-grünes Winterlaub, relativ starke Blättschäden im Winterverlauf
  • Bilder






    Bressingham White









    Bressingham White



    Schneekönigin



    Schneekönigin



    Attribute

    Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
    Staude
    Blütenstauden/-Kräuter
    bodendeckend
    30-60 cm Höhe
    rot
    rosa
    rosé-weiß
    pink
    Mai
    grün
    zierende Herbstfärbung
    Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
    ungiftig
    unbedeutend
    mäßig trocken
    frisch
    gut drainiert
    sommertrocken
    vollsonnig
    sonnig
    halbschattig
    absonnig
    mäßig kalk-/basenreich
    ph-neutral
    kalkarm, leicht sauer
    kalkfrei, sauer
    durchlässiger Lehm
    Lehm
    humos
    poröser Schotter
    starker Wurzeldruck
    keine Bodenverdichtung
    Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
    mittlere Böden
    reiche Böden
    sehr wintermilde Lage
    Normal- bis winterrauhe Lage
    frostarme Lage
    ausgeprägte Warmlage
    gemäßigte Klimate
    wintermilde Lage
    Warmlagen
    Zuchtform
    Liebhaberpflanze
    Gering
    Gruppen-Verbands-Pflanze
    verträglich
    Asiatisch-Exotischer Garten
    Terrassen-/Balkongarten
    Repräsentative Gärten
    Waldgarten
    für Pflanzgefäße geeignet
    öffentliches Grün
    Grünanlagen geringer Pflegestufe
    Grünanlagen hoher Pflegestufe
    Rabatte
    Handelsgängigkeit Belaubung
    Hauptsortiment
    winter-/immergrün