Abies grandis / Küsten-Tanne

Abies_grandis_k%c3%bcstentanne_11 Familie Pinaceae, Kieferngewächse
Pflanzen pro qm 3.00
Wikipedia Abies grandis
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort von Abies grandis: Die Küsten-Tanne kommt an der Nord-West-Küste der USA in luft- und bodenfeuchten Bergregionen von den Tallagen bis in montane Höhen vor.

Abies grandis ist gegenüber der Bodenreaktion sehr tolerant, bevorzugt aber nahrhafte Böden.

Beschreibung

Abies grandis ist eine raschwüchsige, immergrüne Konifere mit kegelförmigem Wuchs. Sie erreicht Wuchshöhen von 40 bis 50 m bei Breiten von 10 bis 12 m. Am Naturstandort kommen auch bis zu 75 m hohe Bäume vor.

Die Nadeln sind glänzend dunkel-grün. Blüten und Zapfen sind von untergeordneter Zierwirkung.

Verwendungshinweise

Als raschwüchsige Baumart spielt sie eine Rolle in der mitteleuropäischen Forstwirtschaft.

Im gärtnerischen Kontext ist sie als Mitglied der üblichen Koniferen-Klasse nur in Sonderfällen einzusetzen.

Kultur

Die Art ist robust, leidet aber unter stadtklimatischen Belastungen und sommerlichen Trockenphasen.

Die wärmeliebende Art entwickelt sich in geschützten Lagen am Besten und ist hier auch weniger spätfrostgefährdet.

Sorten:
  • Aurea: 30/10 m hoch, gelblich-grünes, glänzendes Laub


Bilder





Abies_grandis_k%c3%bcstentanne_11


Abies_grandis_k%c3%bcstentanne_(22)

Attribute

Lebensform Sträucher/Bäume Blütenfarbe Blattfärbung Geniessbarkeit/Giftwirkung
Baum
Großbäume
säulenartig
gelblich-grün
hell-gelb
dunkel-grün
gelblich
ungiftig
Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P)
unbedeutend
frisch
nicht austrocknend
feucht
vollsonnig
sonnig
halbschattig
absonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
salzhaltig
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr reiche Böden
Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich Handelsgängigkeit
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
wintermilde Lage
Warmlagen
Nordamerika
in Sonderfällen
Sehr gering
strukturbildender Solitär
verträglich
Repräsentative Gärten
Waldgarten
Hauptsortiment
Belaubung Lebensbereich
winter-/immergrün
Gehölz/Wald